Ihr Internes Kommunikationskonzept

 

Gute Kom­mu­ni­ka­ti­on im Unter­neh­men ist stets wich­tig — aber nie drin­gend.

Zufrie­de­ne, gut infor­mier­te Mit­ar­bei­ter arbei­ten hoch moti­viert. Sie suchen bei Pro­ble­men eher den Dia­log, als dass sie über Streik nach­den­ken. Sie spre­chen offen über Feh­ler und keh­ren Ver­feh­lun­gen nicht so lan­ge unter den Tep­pich, bis jemand über eine Kri­sen­beu­le stol­pert. Damit geben sie dem Unter­neh­men die Chan­ce, zu ler­nen und sich wei­ter zu ent­wi­ckeln.

Ent­scchei­der soll­ten ein drin­gen­des Inter­es­se haben, der Inter­nen Kom­mu­ni­ka­ti­on Raum für stra­te­gi­sche Pla­nung zu geben.

Bildschirmfoto 2015-11-24 um 11.46.48

Fakt ist jedoch, dass rund 60% der Kom­mu­ni­ka­ti­ons-abtei­lun­gen intern ohne Kon­zept und Stra­te­gie arbei­ten. Und dadurch natür­lich auch nicht in der Lage sind, ihre Erfol­ge zu eva­lu­ie­ren. Beson­ders der Bereich Inter­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on wird stief­müt­ter­lich behan­delt und eher als Ser­vice-Abtei­lung wahr­ge­nom­men, die bei Bedarf auf Zuruf arbei­tet.

Soll­ten die Vor­ar­bei­ten für Ihr Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kon­zept 2017 noch nicht abge­schlos­sen sein, bie­te ich mich gern zur Unter­stüt­zung an:

 5-Stufen-Beratungspaket für Ihr Internes Kommunikationskonzept

1. Vorgespräch:

In einem kur­zen Vor­ge­spräch brin­gen Sie mich auf Stand über:

  • Die Akti­vi­tä­ten, die Sie in der Unter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­ti­on der­zeit beglei­ten
  • Schwer­punk­te, die Sie im kom­men­den Jahr set­zen wol­len
  • Aktu­el­le Beson­der­hei­ten

2. Bestandsaufnahme:

Zur Ana­ly­se Ihrer Ist-Situa­ti­on betrach­ten wir gemein­sam fol­gen­de Unter­la­gen, falls die­se vor­lie­gen:

  • Bis­he­ri­ge Res­sour­cen­pla­nung mit Bud­get und Per­so­nal­pla­nung
  • Aktu­el­le Unter­neh­mens­zie­le und -schwer­punk­te
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ak­ti­vi­tä­ten des ver­gan­ge­nen Jah­res
  • Erwar­tun­gen und Anfor­de­run­gen Ihrer inter­nen Auf­trag­ge­ber
  • Ergeb­nis­se von Mit­ar­bei­ter­be­fra­gun­gen
  • Genutz­te Medi­en der Regel­kom­mu­ni­ka­ti­on

 

Live-Check vor Ort:

Unter­la­gen sind gedul­dig. Viel inter­es­san­ter für die Bestands­auf­nah­me Ihrer Ist-Situa­ti­on ist die Ana­ly­se vor Ort. Wir ver­brin­gen 3 Tage in Ihrem Unter­neh­men und wer­ten fol­gen­de Punk­te aus:

  • Manage­ment-Mee­tings und Ent­schei­der­run­den
  • Team­mee­tings und Abtei­lungs­lei­ter­kon­fe­ren­zen
  • Infor­mel­le Gesprä­che in Kan­ti­ne und Kaf­fee­kü­chen
  • Ein­zel­in­ter­views mit Mit­ar­bei­tern
  • Ver­tei­len von bestimm­ten Infor­ma­tio­nen, die für Pro­zess­a­b­läu­fe wich­tig sind
  • Umgang mit neu­en Mit­ar­bei­tern und exter­nen Dienst­leis­tern

 

3. Ziele-Workshop

In Ihrem Hau­se mode­rie­re ich einen 1/2-tägi­gen Zie­le-Work­shop mit dem Kom­mu­ni­ka­ti­ons­team. Im Ergeb­nis erhal­ten wir:

  • Aktu­el­le Stär­ken und Schwä­chen der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ar­beit
  • Was ist wich­tig aus Sicht der Mit­ar­bei­ter in der Uner­neh­mens­kom­mu­ni­ka­ti­on
  • Über­set­zung von Unter­neh­mens­zie­len in Kom­mu­ni­ka­ti­ons­zie­le
  • Res­sour­cen­pla­nung: Wel­che Akti­vi­tä­ten sind im Bud­get­rah­men mög­lich und sinn­voll
  • Ein­pla­nen von Puf­fern für Unvor­her­ge­se­he­nes und mög­li­che Kri­sen­the­men
  • Kenn­zah­len zum spä­te­ren Eva­lu­ie­ren der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ar­beit

4. Erstellen des Kommunikationskonzepts

Aus den Work­shop-Ergeb­nis­sen erstel­len wir in enger Abstim­mung mit Ihnen ein Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kon­zept mit die­sen Bestand­tei­len:

  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­zie­le
  • Kern­bot­schaf­ten
  • Kon­kre­ter The­men­plan mit Ter­min-Zuord­nung
  • Res­sour­cen­pla­nung
  • Auf­lis­tung von Kenn­zah­len zur Eva­lu­ie­rung der Ergeb­nis­se
  • Mus­ter für monat­li­ches Reporting über Zwi­schen­er­geb­nis­se intern

5. Zwischenauswertungs-Workshop

Nach ca. 4–6 Mona­ten ana­ly­sie­ren wir in einem wei­te­ren Work­shop (1/2 Tag) die Zwi­schen­er­geb­nis­se Ihrer Arbeit.

  • Was ist gut gelau­fen, was nicht?
  • Müs­sen die Zie­le even­tu­ell kor­ri­giert wer­den?
  • Soll­ten Prio­ri­tä­ten anders gesetzt wer­den?
  • Eve­nutell Kor­rek­tur des Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kon­zepts

 

Wäh­rend des gesam­ten Zeit­raums der Zusam­men­ar­beit bin ich für Sie als Spar­rings­part­ne­rin für aktu­el­le Fra­gen da.

Wenn Sie hier auf Buchung kli­cken und mir Ihre Kon­takt­da­ten hin­ter­las­sen, kal­ku­lie­re Ihnen gern ein Ange­bot mit kon­kre­tem Vor­schlag, wie wir gemein­sam ein pas­sen­des Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kon­zept ent­wi­ckeln. Da der Auf­wand hier je nach Unter­neh­mens­grö­ße und Umfang bereits vor­han­de­ner Vor­ar­beit vari­iert, gibt es für die­se Leis­tung kei­nen Fest­preis.

 

 

 

 

 


Veranstaltung buchen


Veranstaltungsname:


Teilnehmer:

Firma

Vorname *

Nachname *

Ihre Email Adresse *

Telefonnummer

Abteilung / Position

Persönliche Nachricht


Rechnungsanschrift:

Firma

Ansprechpartner

Straße und Hausnummer oder Postfach

PLZ und Ort