Ihr Internes Kommunikationskonzept

 

Gute Kommunikation im Unternehmen ist stets wichtig — aber nie dringend.

Zufriedene, gut informierte Mitarbeiter arbeiten hoch motiviert. Sie suchen bei Problemen eher den Dialog, als dass sie über Streik nachdenken. Sie sprechen offen über Fehler und kehren Verfehlungen nicht so lange unter den Teppich, bis jemand über eine Krisenbeule stolpert. Damit geben sie dem Unternehmen die Chance, zu lernen und sich weiter zu entwickeln.

Entsccheider sollten ein dringendes Interesse haben, der Internen Kommunikation Raum für strategische Planung zu geben.

Bildschirmfoto 2015-11-24 um 11.46.48

Fakt ist jedoch, dass rund 60% der Kommunikations-abteilungen intern ohne Konzept und Strategie arbeiten. Und dadurch natürlich auch nicht in der Lage sind, ihre Erfolge zu evaluieren. Besonders der Bereich Interne Kommunikation wird stiefmütterlich behandelt und eher als Service-Abteilung wahrgenommen, die bei Bedarf auf Zuruf arbeitet.

Sollten die Vorarbeiten für Ihr Kommunikationskonzept 2017 noch nicht abgeschlossen sein, biete ich mich gern zur Unterstützung an:

 5-Stufen-Beratungspaket für Ihr Internes Kommunikationskonzept

1. Vorgespräch:

In einem kurzen Vorgespräch bringen Sie mich auf Stand über:

  • Die Aktivitäten, die Sie in der Unternehmenskommunikation derzeit begleiten
  • Schwerpunkte, die Sie im kommenden Jahr setzen wollen
  • Aktuelle Besonderheiten

2. Bestandsaufnahme:

Zur Analyse Ihrer Ist-Situation betrachten wir gemeinsam folgende Unterlagen, falls diese vorliegen:

  • Bisherige Ressourcenplanung mit Budget und Personalplanung
  • Aktuelle Unternehmensziele und -schwerpunkte
  • Kommunikationsaktivitäten des vergangenen Jahres
  • Erwartungen und Anforderungen Ihrer internen Auftraggeber
  • Ergebnisse von Mitarbeiterbefragungen
  • Genutzte Medien der Regelkommunikation

 

Live-Check vor Ort:

Unterlagen sind geduldig. Viel interessanter für die Bestandsaufnahme Ihrer Ist-Situation ist die Analyse vor Ort. Wir verbringen 3 Tage in Ihrem Unternehmen und werten folgende Punkte aus:

  • Management-Meetings und Entscheiderrunden
  • Teammeetings und Abteilungsleiterkonferenzen
  • Informelle Gespräche in Kantine und Kaffeeküchen
  • Einzelinterviews mit Mitarbeitern
  • Verteilen von bestimmten Informationen, die für Prozessabläufe wichtig sind
  • Umgang mit neuen Mitarbeitern und externen Dienstleistern

 

3. Ziele-Workshop

In Ihrem Hause moderiere ich einen 1/2-tägigen Ziele-Workshop mit dem Kommunikationsteam. Im Ergebnis erhalten wir:

  • Aktuelle Stärken und Schwächen der Kommunikationsarbeit
  • Was ist wichtig aus Sicht der Mitarbeiter in der Unernehmenskommunikation
  • Übersetzung von Unternehmenszielen in Kommunikationsziele
  • Ressourcenplanung: Welche Aktivitäten sind im Budgetrahmen möglich und sinnvoll
  • Einplanen von Puffern für Unvorhergesehenes und mögliche Krisenthemen
  • Kennzahlen zum späteren Evaluieren der Kommunikationsarbeit

4. Erstellen des Kommunikationskonzepts

Aus den Workshop-Ergebnissen erstellen wir in enger Abstimmung mit Ihnen ein Kommunikationskonzept mit diesen Bestandteilen:

  • Kommunikationsziele
  • Kernbotschaften
  • Konkreter Themenplan mit Termin-Zuordnung
  • Ressourcenplanung
  • Auflistung von Kennzahlen zur Evaluierung der Ergebnisse
  • Muster für monatliches Reporting über Zwischenergebnisse intern

5. Zwischenauswertungs-Workshop

Nach ca. 4-6 Monaten analysieren wir in einem weiteren Workshop (1/2 Tag) die Zwischenergebnisse Ihrer Arbeit.

  • Was ist gut gelaufen, was nicht?
  • Müssen die Ziele eventuell korrigiert werden?
  • Sollten Prioritäten anders gesetzt werden?
  • Evenutell Korrektur des Kommunikationskonzepts

 

Während des gesamten Zeitraums der Zusammenarbeit bin ich für Sie als Sparringspartnerin für aktuelle Fragen da.

Wenn Sie hier auf Buchung klicken und mir Ihre Kontaktdaten hinterlassen, kalkuliere Ihnen gern ein Angebot mit konkretem Vorschlag, wie wir gemeinsam ein passendes Kommunikationskonzept entwickeln. Da der Aufwand hier je nach Unternehmensgröße und Umfang bereits vorhandener Vorarbeit variiert, gibt es für diese Leistung keinen Festpreis.

 

 

 

 

 


Veranstaltung buchen


Veranstaltungsname:


Teilnehmer:

Firma

Vorname *

Nachname *

Ihre Email Adresse *

Telefonnummer

Abteilung / Position

Persönliche Nachricht


Rechnungsanschrift:

Firma

Ansprechpartner

Straße und Hausnummer oder Postfach

PLZ und Ort