AGB

 

All­ge­mei­ne Geschäfts­be­din­gun­gen
Sue­West Com­mu­ni­ca­ti­ons — Susan­ne Berg (Sue­West)

§ 1    Auf­trags­er­tei­lung
Die­se All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen (AGB) gel­ten für Ver­trä­ge zwi­schen dem Sue­West  und dem Kun­den, die sich auf Leis­tun­gen bezie­hen, die über www.SueWest.de oder im direk­ten Kon­takt ange­bo­ten wur­den.
Sue­West ist berech­tigt, die Erfül­lung der ver­ein­bar­ten Leis­tun­gen an einen qua­li­fi­zier­ten, frei­en oder ange­stell­ten, Mit­ar­bei­ter zu über­tra­gen, sofern nicht aus­drück­lich etwas ande­res ver­ein­bart wur­de.

 

§ 2    Stor­nie­rung
Der Kun­de ist berech­tigt, den Auf­trag oder einen ver­ein­bar­ten Ter­min schrift­lich zu stor­nie­ren. Wird ein Auf­trag lang­fris­ti­ger als 30 Kalen­der­ta­ge vor einem ver­ein­bar­ten Ter­min stor­niert, wird kein Aus­fall­ho­no­rar berech­net. Bei kurz­fris­ti­ge­ren Absa­gen gel­ten fol­gen­de Aus­fall­ho­no­ra­re:

  • 30 Tage bis 7 Kalen­der­ta­ge vor dem geplan­ten Ter­min: 50 % des ver­ein­bar­ten Hono­rars
  • 6 Tage vor dem geplan­ten Ter­min oder kurz­fris­ti­ger: 100 % des ver­ein­bar­ten Hono­rars.

Bereits ent­stan­de­ne Rei­se­kos­ten wer­den an den Kun­den wei­ter berech­net.
Das Aus­fall­ho­no­rar ist auch dann fäl­lig, wenn ein neu­er Ter­min als Ersatz ver­ein­bart wur­de.
Der Kun­de kann jeder­zeit Ersatz­teil­neh­mer benen­nen.
Ist Sue­West wegen Erkran­kung, Flug­streiks oder aus ande­rem wich­ti­gen Grund an der Durch­füh­rung des ver­ein­bar­ten Trai­nings ver­hin­dert, wird mit dem Auf­trag­ge­ber nach Mög­lich­keit ein Ersatz­ter­min ver­ein­bart.

 

§ 3    Rech­nungstel­lung
Die Rech­nungstel­lung erfolgt, sofern nichts ande­res ver­ein­bart wur­de, vor Semi­nar­be­ginn oder zu Bera­tungs­be­ginn und ist nach Zugang der Rech­nung ohne Abzü­ge zur Zah­lung fäl­lig.

 

§ 4     Haf­tung
Sue­West haf­tet für Schä­den, die durch sie oder durch beauf­trag­te Drit­te vor­sätz­lich oder grob fahr­läs­sig ver­ur­sacht wer­den. Eine wei­ter­ge­hen­de Haf­tung ist aus­ge­schlos­sen. Der Haf­tungs­aus­schluss gilt nicht für Per­so­nen­schä­den.

 

§ 5    Geheim­hal­tung und Daten­schutz
Sue­West behan­delt kun­den­be­zo­ge­ne Daten und zur Ver­fü­gung gestell­te Unter­la­gen ver­trau­lich. Sie wer­den ledig­lich zur Auf­trags­ab­wick­lung und zur Infor­ma­ti­on über wei­te­re Ange­bo­te ver­wen­det. Eine Wei­ter­ga­be von kun­den­be­zo­ge­nen Daten an Drit­te erfolgt nicht.

 

§ 6    Urhe­ber­rech­te
Sämt­li­che Urhe­ber­rech­te und sons­ti­ge Schutz­rech­te der vom Sue­West erstell­ten Kon­zep­te, Unter­la­gen, Tex­te und Publi­ka­tio­nen lie­gen aus­schließ­lich bei Sue­West. Der Kun­de ist nicht berech­tigt, Kon­zep­te, Unter­la­gen oder Tex­te von Sue­West ganz oder teil­wei­se zu ver­viel­fäl­ti­gen oder wei­ter zu geben.

 

§ 7    Schluss­klau­seln
Münd­li­che Neben­ab­re­den wur­den nicht getrof­fen. Ände­run­gen oder Ergän­zun­gen des Ver­trags bedür­fen der Schrift­form. Das gilt eben­falls für eine Ände­rung der Schrift­form­klau­sel.

Die­se All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen gel­ten aus­schließ­lich. Es wur­den kei­ne ande­ren AGBs ver­ein­bart.

Gerichts­stand ist Prien am Chiem­see.
Stand: 15.9.2015